Logo Alsdorf (Welle)


Fäll- und Pflegearbeiten am Mariadorfer Dreieck ab 20. Januar

Immer mehr innerstädtische Bäume mußten der zunehmenden Trockenheit und den...

Neue HipHop-Tanzkurse starten

Die beliebten HipHop-Tanzkurse des Städtischen Jugendtreffs „Altes...

Neue Bandprojekte im Jugendtreff „Altes Rathaus“

Der Städtische Jugendtreff „Altes Rathaus“ in Alsdorf- Mariadorf...

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Alfred Sonders

Ein offenes Ohr für die Anliegen der Alsdorfer Bürgerinnen und Bürger hat...

Sternsinger zu Gast im Alsdorfer Rathaus

Sie waren erneut fleißig unterwegs, um Kindern in ärmeren Regionen der Welt zu...

Digitalisierung und Sicherheit – Unternehmerdialog der Business Park Alsdorf GmbH zieht Unternehmer ins Alsdorfer Energeticon

Unter der Überschrift „Digitalisierung und Sicherheit“ hat die...

Neuer Elektro-Kipper ist auf den Alsdorfer Friedhöfen im Einsatz

Die Vorteile des neuen Fahrzeugs sind nicht zu übersehen. Und überhören lassen...

Alte Schaufenberger Kastanie wird dank Kettensägenkunst zur Sitzbank

Als Blickfang hat die alte Kastanie Generationen von Schülern auf ihrem Weg in...

Peter Weyers hat die Entwicklung der Altgemeinde Hoengen umfangreich beleuchtet

Der Zustrom war gewaltig. „Die Integration, die heute so oft die...

Ein Urgestein: Leserin der Stadtbücherei Alsdorf seit 81 Jahren - Vorlesepaten lesen für Erwachsene in der Stadtbücherei Alsdorf

Vorlesen einmal nicht für Kids sondern auch mal für die Großen … einmal...

Läuft: Nachfrage nach Gewerbeflächen in  Alsdorf ungebrochen - Erfolgreicher Branchenmix

„Ausverkauft!“ Solch ein Schild hätte bereits des öfteren an den...

Ehrenamtsabend im KuBiZ macht Lust auf den Einsatz für die Gemeinschaft

Ehrenamt hat viele Gesichter. Ob im Verein oder bei der Feuerwehr, in der...

Wildobstwiese soll bei Alsdorf-Bettendorf kräftig erblühen

So lange wird es gar nicht dauern, bis die ersten Früchte herangereift sind....

Klimaschutzpreis würdigt vorbildliches junges Umweltbewusstsein auch in Alsdorf

Auch in diesem Jahr würdigt der innogy-Klimaschutzpreis Initiativen, die sich...

„Wohnen am Weiher“ ist gestartet

Wo einst die Schülerköpfe der Gymnasiasten über Jahrzehnte brummten, soll in...

Feuerwehr, DRK und THW übten den Ernstfall

Es sind die drei großen Institutionen, die im Ernstfall Hand in Hand...

Sportanlage am Energeticon offiziell eröffnet

Der Ball kann endlich rollen auf der Sportanlage am Energeticon (Herzogenrather...

Ein feiner Beobachter und scharfsichtig dokumentierender Europäer: Willi Filz zeigt seine Arbeiten zum Europafest 2019

Der Kunstverein Alsdorf präsentiert in Kooperation mit dem Partnerschaftskomitee...

Das Projekt Grubenwasserthermie GrEEn wird in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW aufgenommen

Mehr als 25 Jahre ist es her, seit im Aachener Revier Steinkohle gefördert...

„Alsdorf unter’m Hakenreuz“: Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Alsdorf entwickeln App und historischen Rundgang – Zeitzeugen und Geschichtsverein als Partner

„Ein großartiges Projekt.“ Bürgermeister Alfred Sonders war...

Volles Programm rund um Belgien auf dem Europafest

Festlich geschmückt sein wird die Innenstadt auch in diesem Jahr wieder zum...
>>Alle aktuellen Meldungen
 
Illustration

Stadt-Portrait

Es gab eine Zeit, zu der viele Besucher das Bild der Stadt Alsdorf vor allem mit den dunkelgrauen Rauchschwaden verbanden, die über ihren Zechen hingen. Doch diese Zeit ist schon lange vorbei. Alsdorf ist ganz neu erblüht – und heute bunter als je zuvor. So mancher, der die Stadt besucht, findet sie deutlich verändert vor. Entsprechend viel gibt es zu entdecken. Den Annapark etwa, der gleich neben dem Zentrum entstanden ist und viel Platz zur Ruhe und Erholung bietet. Hier treffen sich Spaziergänger und Sportler. Der komplett neu gestaltete Denkmalplatz mit seinen Skulpturen und Bäumen und das attraktivierte Mariadorfer Dreieck sind Ausgangspunkte für Shoppingtouren in der City. 

Immer einen Ausflug wert ist der Tierpark, in dem sich ständig neue Attraktionen finden. Mehr Tiere, mehr Platz zum Spielen – stets lässt sich das Team des Parks etwas Neues einfallen, um Besucher des einzigen eintrittsfreien Zoos in der Euregio zu begeistern. Der liegt gleich neben dem Broichbachtal, einer der vielen grünen Adern der Stadt. Denn auch das macht Alsdorf aus: der Reichtum an Natur. Wälder und Parks bestimmen das Bild der Stadt und stehen für einen hohen Erholungswert. In Alsdorf ist man von der nächsten grünen Oase stets nur ein paar Meter entfernt. Denn grau ist hier schon lange nichts mehr. 

© Stadt Alsdorf