Logo Alsdorf (Welle)


„Wohnen am Weiher“ ist gestartet

Wo einst die Schülerköpfe der Gymnasiasten über Jahrzehnte brummten, soll in...

Alsdorf wächst: Einwohnerzahl steigt entgegen der Prognosen stetig an

Bürgermeister Alfred Sonders berichtet auf allen Stadtteilgesprächen von der...

Gruselig: Halloween im „AltenRathaus“, Alsdorf Mariadorf am Donnerstag, 31. Oktober

Schön gruselig mit reichlich Gänsehaut soll es werden, wenn im städtischen...

Dschungelbuch als Familien-Musical voller Abenteuer

Am Sonntag, 1. Dezember 2019, um 15 Uhr verwandelt sich die Stadthalle in...

Sportanlage am Energeticon offiziell eröffnet

Der Ball kann endlich rollen auf der Sportanlage am Energeticon (Herzogenrather...

Neue Sicherheitswesten zum Start der dunklen Jahreszeit verteilt

In Sachen Sicherheit auf dem Weg zur Grundschule will die Verkehrswacht Aachen...

Aufstellung der Martinszüge im Alsdorfer Stadtgebiet

In der Zeit vom 7. bis 15. November 2019 finden im Alsdorfer Stadtgebiet wieder...

Erziehungsstellen aus der Städteregion besuchen die Römerstadt Xanten

Ein spätsommerliches Wochenende haben „Profi-Pflegefamilien“ jetzt...

FerienSchmökerBande: 108 Gewinner in der Stadtbücherei Alsdorf – 671 Bücher in den Sommerferien gelesen

Die FerienSchmökerBande in der Alsdorfer Stadtbücherei – jedes Jahr in...

Neue Räume für die Gustav-Heinemann-Gesamtschule: Mehr Platz für Inklusion und differenzierten Unterricht – knapp eine Million Euro investiert

Es war ein ehrgeiziger Zeitplan, doch die Handwerker haben in die Hände...

Vorplatz der Friedhofsanlage Hoengen wurde saniert

Er ist ein kleines Schmuckstück geworden, der neue Vorplatz an der...

Neue Baugebiete: „Alsdorf wächst“ 

„Alsdorf wächst  – und genau das wollen wir“, bekräftigt...

Stricktreff in der Stadtbücherei ab 7. Mai

Für alle, die Spaß am Handarbeiten haben findet ab Mai an jedem 1. Dienstag im...

Volles Programm rund um Belgien auf dem Europafest

Festlich geschmückt sein wird die Innenstadt auch in diesem Jahr wieder zum...
>>Alle aktuellen Meldungen
 
Illustration

Familienstadt

Ein schöner Platz für die Wohnung oder das Eigenheim, eine gute Verkehrsanbindung zum Arbeitsplatz, eine verlässliche Betreuung der Kinder und ein breit gefächertes Bildungs- und Freizeitangebot: All diese Dinge müssen stimmen, damit junge Familien sich für eine Stadt entscheiden und sich dort tagtäglich wohlfühlen. In Alsdorf stimmen diese Dinge, denn Alsdorf ist eine Familienstadt.

Das fängt schon bei den Kleinsten an. Den Ausbau der Betreuungsplätze für unter Dreijährige hat die Stadt Alsdorf in ihren Kindertagesstätten während der vergangenen Jahre konsequent vorangetrieben. Denn wer auf ein professionelles Betreuungsangebot für seine Kinder vertrauen kann, der kann auch Beruf und Elternrolle gut miteinander vereinbaren. Viele Kindertages-stätten sind in Alsdorf zu Familienzentren geworden: Hier finden Familien zahlreiche Beratungsangebote, bekommen wertvolle Erziehungstipps oder gestalten gemeinsam ihre Freizeit. Von der Babysitterbörse bis zum Yogakurs reicht die Palette der Angebote in den Familienzentren, die allen Besuchern offen stehen.

Eine Übersicht über diese Dinge gibt es bereits während der ersten Lebenstage des Kindes: im Babybegrüßungspaket. Dieser Service ist für alle jungen Eltern in Alsdorf kostenlos. Wichtige Ansprechpartner, eine Übersicht über erforderliche Vorsorgeuntersuchungen, Ernährungstipps und Gutscheine für das Luisenbad oder die Stadtbücherei – in diesem Paket steckt vieles drin. Mitarbeiter des Jugendamtes besuchen die jungen Familien und stehen ihnen als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Wohnortnah gelegen sind in Alsdorf die Grundschulen. Beim Schulweg für die Kleinsten gilt in Alsdorf stets der Grundsatz: kurze Beine, kurze Wege. In vielen Stadtteilen finden sich eigene Grundschulen, zudem gibt es zahlreiche Busverbindungen, die das Erreichen der Schulen sicher und problemlos ermöglichen. Individuelle Förderung und optimale Betreuung - auch über den Unterricht hinaus: darauf können Eltern bauen, die ihr Kind in einer Alsdorfer Grundschule anmelden.   

Ganz zentral entsteht in Alsdorf ein modernes Bildungszentrum. Mit dem Neubau des Gymnasiums und der Realschule im Annapark realisiert die Stadt mitten in ihrem Herzen ein weiteres, großes Stück im Bildungsmosaik. Das innovative und wegweisende „Dalton“-Selbstlernkonzept des Gymnasiums ist dabei ein besonderer Baustein. Hier ist Alsdorf Vorbild für Besucher aus aller Welt: auch Delegationen aus China und Russland haben sich am Gymnasium ein Bild von der fortschrittlichen Pädagogik gemacht. Und später? Ist es von Alsdorf auch dank der Euregiobahn nur ein Katzensprung bis zur Aachener Exzellenzuniversität RWTH und dem neuen Campus-Gelände. 

Familienausflüge zu planen ist in Alsdorf ein Kinderspiel, denn die nächste Gelegenheit ist nie weit weg. Vom Spaziergang im Tierpark, der Wanderung zum Broicher Weiher bis zur Schmökertour in der Stadthalle reicht die Palette der Möglichkeiten. Auch das Engagement in einem Verein kann eine reizvolle Aufgabe für die ganze Familie sein. Hier ist Alsdorf besonders stark aufgestellt, denn hier wird bürgerschaftliches Engagement gelebt. Vom Schützenwesen über die Feuerwehr bis zum Sport und Kultur – für jedes Interesse findet sich die richtige Gemeinschaft, das richtige Netzwerk.

All das macht Alsdorf liebens- und lebenswert. Viele junge Familien entscheiden sich dafür, hier ihren Lebensmittelpunkt zu finden. An geeigneten  Plätzen mangelt es nicht, denn Alsdorf wächst stetig durch seine neuen Baugebiete. Ob im Hoengener Müschekamp, im Annapark oder demnächst in Ofden und Busch – überall entstehen moderne Wohnungen und Häuser. Weitere werden folgen. Denn Alsdorf ist Familienstadt – und das gilt mit jedem neuen Stück ein wenig mehr.

© Stadt Alsdorf