Logo Alsdorf (Welle)
Illustration

Luisenbad Alsdorf

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Luisenbades Alsdorf.

Logo Luisenbad Alsdorf

Die Stadt Alsdorf freut sich über Ihr Interesse an unserem Hallenbad und der angeschlossenen Sauna. Zunächst einiges zur Geschichte des Bades und der Sauna.

Das Hallenbad wurde 1959 errichtet und 1961 durch die Sauna erweitert. In den 60er Jahren zählte das Bad zu einem der ersten Bäder in der gesamten Region. Mittlerweile in die Jahre gekommen erhielten das Bad und die Sauna ein neues Aussehen durch die Modernisierung und Attraktivierung in den Jahren 1996 bis 1998. Am 06.12.1998 konnte das Bad und die Sauna nach über zweijähriger Bauzeit in einem neuen Gewand der Bevölkerung, den Schulen und Vereinen wieder zur Verfügung gestellt werden. Besondere Attraktionen stellen nunmehr neben dem Einbau der Massagedüsen, Bodensprudler, Wasserfall und Wasserkanone das neue Kleinkinderbecken in einer Größe von rd. 4 m x 6 m mit einer Wassertiefe bis zu 0,30 m mit einer Wassertemperatur von 34° C dar. Ein 1m-Sprungbrett und die 3m hohe Sprungplattform ergänzen unser Angebot.

Aufgrrund der Holzhackschnitzelheizung liegt die durchschnittliche Wassertemperatur des großen Schwimmbeckens von 25 m x 12,50 m bei 30° C. Stolz sind wir auf unsere Warmbadetage dienstags und samstags mit einer Wassertemperatur von bis zu 31,5° C. 

Seit dieser Zeit verfügt unser Bad auch über eine behindertengerechte Ausstattung. Eine Rampe bietet den Rollstuhlfahrern eine hindernisfreie Zufahrt ins Gebäude am Haupteingang. Ein behindertengerechter Zugang erfolgt über das Foyer. Die behindertengerechte Umkleide samt WC schließt sich direkt an das kleine Foyer an. Durch den anschließenden Duschraum gelangt man stufenfrei in die Schwimmhalle. Eine mechanische Beckeneinstiegshilfe transportiert Gehbehinderte sanft ins Wasser.

Seit dem Umbau konnte das Angebot in der Sauna neben der finnischen Sauna um ein Dampfbad erweitert werden. Zudem schaffen die Panoramafenster des Aufenthaltsraumes einen lichtdurchfluteten Raum und sorgen damit für einen angenehmen Aufenthalt.

Zum 01. Januar 2013 geht die Stadt Alsdorf hinsichtlich der Preisgestaltung und des Besuches des Bades wie auch der Sauna neue Wege. Durch den Erwerb einer Familienjahreskarte für das Hallenbad bzw. durch den Erwerb einer Familien-Jahres-Kombi-Karte können die Familien nunmehr an allen Öffnungstagen des Bades oder Sauna unsere Einrichtungen ganzjährig nutzen. Der Jahresbeitrag wird in Monatsbeiträgen abgebucht, ähnlich wie bei einer Clubmitgliedschaft. Näheres hierzu auf den entsprechenden Unterseiten.

Das Hallenbad steht aber auch den Schulen montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 14.30 Uhr zur Verfügung. Auch den fünf Alsdorfer Schwimmvereinen steht das Bad  montags, donnerstags und freitags für den Schwimmsport zur Verfügung.

Die Sauna kann von montags bis samstags besucht werden, wobei neben der finnischen Sauna auch ein Dampfbad von den Besuchern genutzt werden kann.

    Download

     Kontakt

    Axel Beyhs

    Stadt Alsdorf
    A 40 Schul- und Sportamt

    Luisenstr. 12
    D-52477 Alsdorf

    Telefon: 0 24 04 / 9131022
    Fax: 0 24 04 / 9131020

    E-Mail: axel.beyhs@alsdorf.de

    Kontakt

    Ingrid Weirauch

    - Vereinsverwaltung
    - Sportstättenverwaltung
    - Haushaltsangelegenheiten 
    - Sportförderung
    - Hallenbadverwaltung

    Luisenstraße 12
    D-52477 Alsdorf

    Telefon: 0 24 04 / 913 1021
    Fax: 0 24 04 / 91 31 020
    © Stadt Alsdorf