Logo Alsdorf (Welle)
Illustration

Pflegekinderdienst

Pflegekinder können aufgrund verschiedenster  familiärer Probleme für kurze Zeit oder aber auf Dauer nicht mehr bei Ihren leiblichen Eltern leben und benötigen eine fürsorgliche und liebevolle Familie.

 

Pflegefamilien

  • sind Familien, die Freude am Zusammenleben mit Kindern haben
  • sind Familien, die in gesicherten sozialen und wirtschaftlichen Verhältnissen leben
  • sind Familien, die leibliche Eltern schätzen und bereit sind, Besuchskontakte mitzutragen
  • sind Familien, die vertrauensvoll mit dem Jugendamt zusammen arbeiten

 

Unsere Leistungen:

  • Vorbereitungsseminar 
  • Regelmäßige Unterstützung, Beratung und Begleitung
  • Fortbildungsveranstaltungen, Elternabende und Gemeinschafsveranstaltungen
  • Ausflüge, Familienwochenenden
  • Zahlung von Pflegegeld, Alterssicherung und Beihilfen

 

Erziehungsstellenberatung

Beratung, Vermittlung und Betreuung von Erziehungsstellen (Profi-Pflegefamilien)

Erziehungsstellenkinder können aufgrund verschiedenster familiärer Probleme nicht mehr bei Ihren leiblichen Eltern leben. Sie benötigen liebevolle, fachliche Zuwendung, oft auch von therapeutischer Aufarbeitung begleitet.
Erziehungsstellen sind Familien, Paare oder Einzelpersonen, bei denen mindestens eine Person eine pädagogische Ausbildung hat und die sich entschlossen haben, einem Kind bei sich ein neues Zuhause zu geben.

Voraussetzungen um als Erziehungsstelle arbeiten zu können sind:

  • Freude am Zusammenleben mit Kindern
  • Gesichtere soziale und wirtschaftliche Verhältnisse
  • Belastbarkeit
  • Wertschätzung und Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie
  • Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
  • Teilnahme am Vorbereitungsseminar


Unsere Leistungen:

  • Vorbereitungsseminar mit externer Psychologin
  • Regelmäßige Unterstützung, Beratung und Begleitung
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Regelmäßige Elternabende zum gegenseitigen Austausch
  • Supervision
  • Ausflüge, Familienwochenenden
  • Zahlung von Pflegegeld, Alterssicherung und Beihilfen

 

DOWNLOAD

 Kontakt

Berit Strack

Stadt Alsdorf
A 51 Jugendamt

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 278
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 278
E-Mail: berit.strack@alsdorf.de

 Kontakt

Mona Stollenwerk

Stadt Alsdorf
A 51 Jugendamt 

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 204
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 204
E-Mail: mona.stollenwerk@alsdorf.de

 Kontakt

Sabine Weller

Stadt Alsdorf
A 51 Jugendamt 

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 340
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 340
E-Mail: sabine.weller@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf