Logo Alsdorf (Welle)
Illustration
Konzert Städtische Chöre Konzert Städtische Chöre

Die Städtischen Chöre Alsdorf  

Einen besonderen Stellenwert in der Alsdorfer Kultur nehmen die Städtischen Chöre der Stadt Alsdorf ein

Der Städtische Chor Alsdorf bürgt für hohe musikalische  Qualität vor Ort - und trägt den Namen Alsdorfs in die Region. Egal ob Musical oder klassisches Konzert - die Konzerte der Städtischen Chöre sind ein Aushängeschild der Stadt Alsdorf.

Zahllose Jugendliche haben dieses kostenfreie Angebot der städtischen Chorerziehung in den vergangenen Jahrzehnten wahrgenommen, ihnen wird Freude an der Musik ebenso wie fundierte musikalische Kenntnisse vermittelt. Der Chor und seine Unterabteilungen (Singschule, städtischer Kinderchor, städtischer Jugendchor) sowie die Big Band decken den barocken und klassischen sowie den Bereich der gehobenen Unterhaltungsmusik ab.

Und: In den Sommermonaten bieten sich in Alsdorf Konzerte zur Unterhaltung an, in denen die zahlreichen Alsdorfer Chöre und Instrumentalvereine ihr Leistungsvermögen präsentieren.

 

Die Abteilungen des Städtischen Chores Alsdorf

Gesamtleitung: Chordirektor ADC Günther Kerkhoffs

Städtische Singschule (2 Klassen) 

In der Städtischen Singschule, gegründet 1970, werden in der Regel Kinder vom fünften Lebensjahr, in Ausnahmefällen auch jüngere Kinder, in Stimmbildung, elementarer Notenschrift, Singen nach Noten, Rhythmik und Motorik ausgebildet. Sie lernen Kinderlieder, ausgehend vom Ein-, Zwei- und Dreitonraum, über die Pentatonik, bis hin zu Liedern im Dur-Moll-Bereich. Ziel ist die Vorbereitung auf die Mitwirkung im Städtischen Kinderchor und danach im Städtischen Jugendchor / Jungen Chor. Die Aufnahme in die Städtische Singschule erfolgt in der Regel am 1. Februar und 1. Oktober.

Städtischer Kinderchor 

Im Städtischen Kinderchor, gegründet 1974, singen in der Regel Kinder vom siebten bis zehnten Lebensjahr (2. bis 4. Schuljahr bzw. erste Hälfte des 5. Schuljahres). Sie lernen deutsches, europäisches und außereuropäisches Liedgut, welches sie jährlich zweimal bei Konzerten, meistens zusammen mit dem Städtischen Jugendchor / Jungen Chor und den Kindern der Städtischen Singschule, vortragen: Zum Sommeranfang und zur Weihnacht. Es können auch Kinder im betreffenden Alter mitsingen, die nicht vorher in der Städtischen Singschule ausgebildet worden sind, wenn sie über entsprechende Kenntnis in der Notenschrift verfügen und eine natürliche Singstimme haben.

Städtischer Jugendchor / Junger Chor

Musikalische Leitung: Vera Kerkhoffs und Mathias Brede

Seit 1970 gestaltet der Städtische Jugendchor / Junge Chor die offiziellen Chorkonzerte der Stadt Alsdorf. Aufgeführt werden Chorwerke des Barock, der Klassik, Romantik und der Moderne. Daneben werden das musikalische Theaterspiel und Rockmusik gepflegt. Der Chor wirkt regelmäßig bei städtischen Feiern mit und gestaltet darüber hinaus auch Konzerte außerhalb Alsdorfs. Seit seiner Gründung hat der Chor mehr als 370 Konzerte/Veranstaltungen mitgestaltet. Aufgenommen werden in der Regel Abgänger aus dem Städtischen Kinderchor. Bei vorliegender Eignung können aber auch andere Kinder, die einfache Kenntnisse der Notenschrift und eine natürliche Singstimme besitzen, in den Chor aufgenommen werden. Der Chor fährt in der Regel einmal im Jahr zu einem Probenwochenende in eine Jugendherberge. Konzertreisen führten den Städtischen Jugendchor / Jungen Chor nach St. Brieuc (Frankreich), Hennigsdorf (Brandenburg) und Oranienburg (Brandenburg).

andersArt

2001 gegründet, ist ein Ensemble des Städtischen Jugendchores, bestehend aus z. Zt. zehn Sängerinnen, die überwiegend Literatur aus den Bereichen des Musicals, Gospels, Rock, aber auch der Klassik singen. Das Ensemble tritt immer mehr auch außerhalb der städtischen Konzerte/Veranstaltungen Alsdorfs auf. Konzertreisen führten den Chor in die Niederlande, nach Belgien, nach Hennigsdorf (Brandenburg), Oranienburg (Brandenburg), Corsanico und Lido di Camajore (Italien).

Städtischer Chor

(Gemischter Chor für Erwachsene)

Musikalische Assistenz: Willy Beckers

Zusammen mit dem Städtischen Jugendchor / Jungen Chor und dem Kirchenchor St. Mariä Heimsuchung Alsdorf-Schaufenberg führt der Städtische Chor, gegründet 1973, zwei- bis dreimal im Jahr ein großes Chorwerk des Barock, der Klassik, Romantik oder der Moderne auf. Daneben werden Filmmusiken, Folklore und Volkslieder einstudiert. Häufig wirkt der Chor auch bei Konzerten/Veranstaltungen außerhalb Alsdorfs mit. Konzertreisen führten die Chorgemeinschaft nach St. Brieuc, Hennigsdorf, Oranienburg und Frankfurt / Main.

 Kontakt

Beate Schlimmer

Stadt Alsdorf
A 13 Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 380
Fax: 0 24 04 / 50 - 303
E-Mail: beate.schlimmer@alsdorf.de

 Kontakt

Städtische Chöre Alsdorf

Leitung: Chordirektor ADC Günther Kerkhoffs

Email: vorstand@chor-alsdorf.de

Internet: www.chor-alsdorf.de

 Probentermine

SINGSCHULE:
dienstags
für Kinder ab 4 Jahren (1. Kurs)
von 17.00 bis 17.30 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren (2. Kurs)
von 17.30 bis 18.15 Uhr

KINDERCHOR:
montags
von 15.30 bis 17.00 Uhr 

Die Proben der Städtischen Singschule und des Städtischen Kinderchores finden im Bodelschwinghweg 4, Alsdorf, statt.

JUGENDCHOR UND GEM. CHOR (ERWACHSENEN-CHOR):
mittwochs
- nach Plan im Wechsel -
von 18.00 bis 20.30 Uhr oder
von 19.00 bis 21.15 Uhr

Die Proben des Städtischen Jugendchores und des Städtischen Gem. Chores finden im Martin-Luther-Saal, Albrecht-Dürer-Straße, Alsdorf, statt.

Auskunft erteilen die Stabsstelle 2, Frau Schlimmer, Tel. 02404/50380 und der Chorleiter Günther Kerkhoffs, Tel. 02408/2394.

© Stadt Alsdorf