Logo Alsdorf (Welle)

Thriller der besonderen Art - Lesung mit Thomas Kiehl




„Nach zwei sehr erfolgreichen Lesungen freuen wir uns riesig, Thomas Kiehl mit seinem dritten Buch wieder bei uns begrüßen zu dürfen“, freut sich Heike Krämer, Leiterin der Stadtbücherei Alsdorf, auf eine spannende Lesung. Die beginnt am Donnerstag, 19. Januar, um 19.30 Uhr in der Bücherei auf der ersten Etage der Stadthalle am Denkmalplatz.

Thomas Kiehl ist Schriftsteller und Jurist und lebt in Köln. In seinen Thrillern nutzt er gern biologische Phänomene als Ansatz für die Ermittlungen. Denn dies ermöglicht ihm interessante und entlarvende Einblicke in die menschliche Psyche und in unser Zusammenleben. In seinem neuen Roman „Das Jungblutserum“ verspricht ein Serum unbeschwertes Altern verspricht. Gleichzeitig wird eine Studie eines Pharmaunternehmens für alle Beteiligten zum Albtraum. Mittendrin: Biologin Lena Bondroit, die durch die Analyse des Serums in tödliche Gefahr gerät…

Thomas Kiehl hat in Alsdorf bei seinen vergangenen beiden Lesungen seine Werke „Homo Lupus“ und „Die Ameisenfrau“ vorgestellt und die Zuhörer nicht nur mit seinem fundierten Wissen, sondern auch mit seiner großen Nähe zum Publikum begeistert. Der Eintritt ist kostenlos, allerdings wird um eine Anmeldung unter 02404/93950 oder per mail unter stadtbuecherei@alsdorf.de gebeten.

(apa 12.01.2023)

 Kontakt

Stadt Alsdorf

Stadtbücherei Alsdorf
Leiterin: Heike Krämer

Denkmalplatz
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 9 39 50
Fax: 0 24 04 / 579 999 03

E-Mail:
stadtbuecherei@alsdorf.de

Internet:
www.stadtbuecherei-alsdorf.de


© Stadt Alsdorf