Logo Alsdorf (Welle)

AG des Dalton-Gymnasiums zeigt Ausstellung zum Thema "Fair-Trade" in der Stadthalle




Die AG „Kunst und Umwelt“ am Dalton-Gymnasium Alsdorf widmet sich im Schuljahr 2021/22 dem Thema „Unser blauer Planet und Fair Trade“.

Sie möchte kreativ auf unseren schönen Planeten und dessen Schutz aufmerksam machen. Mit dem Ziel, für Schülerinnen und Schüler einen bewussteren Umgang mit der Natur vor allem bezüglich des Klimawandels und der direkten Umgebung zu erreichen, wird das Dalton-Projekt „Kunst und Umwelt“ seit 2017 von Tanja Rauschtenberger geführt und besteht aus immer wechselnden Schülerinnen und Schülern aus allen Jahrgangsstufen.

Die „Kunst und Umwelt AG“ hat sich aktuell thematisch mit „Fair Trade“ und den Weltmeeren auseinandergesetzt. Über den Kontakt zur „Fairtrade Town Alsdorf“-Steuerungsgruppe hat sich eine spannende Zusammenarbeit aufgebaut.

Die Kunst AG ist zunächst theoretisch eingetaucht in die Thematik des fairen Handels. Da die AG ebenso eine sehr kreative Gruppe ist, sind zauberhafte Tierbilder, die zum Denken anregen, entstanden. Diese sind nun zu sehen in einer besonderen Ausstellung.

Am Freitag, 13. Mai, wird die Ausstellung um 12.30 Uhr im Beisein von Bürgermeister Alfred Sonders im Foyer der Stadtbücherei auf der ersten Etage der Stadthalle am Denkmalplatz eröffnet. Für Musik sorgt dabei die Formation „Rhythm In The Girls Cup“. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 10. Juni kostenlos im Foyer der Bücherei. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung findet um 13.30 Uhr im Foyer der Stadthalle die Zertifizierungsfeier der Stadt Alsdorf zur „Fair Trade Town“ statt, bei der auch die Städteregion Aachen zertifiziert und die Stadt Eschweiler rezertifiziert wird. 

(apa 05.05.2022)
© Stadt Alsdorf