Logo Alsdorf (Welle)

Frühlingsfest in der Alsdorfer Innenstadt




Nach zwei Jahren Corona bedingten Ausfalls des Frühlingfestes in der Alsdorfer Innenstadt ist es nun endlich wieder so weit.

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Mai, lädt die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf (ASA) ein zu ein paar schönen Stunden in der City. In alter Tradition werden auf der Bahnhofstraße wieder Marktstände zum Schlendern einladen und das eine oder andere Schnäppchen anbieten. Zum verkaufsoffenen Sonntag laden die Einzelhändler der Stadt von 13 bis 18 Uhr ein.
Auf dem Denkmalplatz wird es wieder eine Bühne geben, auf der sich heimische Musikgruppen präsentieren. Unter anderem auch die Blaskapelle Schaufenberg, die im Rahmen ihrer 50-Jahr-Feier auf dem Platz hinter der Stadthalle zudem für die Besucherinnen und Besucher des Festes auf der ASA-Bühne das eine oder andere musikalische Stück präsentieren wird.

Einen Grund zum Feiern hat die gesamte Stadt Alsdorf: Sie hat sich nun eingereiht in die Liste der Fairtrade Towns Deutschlands. Mit diesem Label verpflichtet sich die Stadt, fair gehandelte Produkte anzubieten. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte unbedingt das Frühlingsfest besuchen und sich an den Ständer von Fairtrade Town Alsdorf am Denkmalplatz informieren. Dort gibt es auch fair gehandelte Lebensmittel, Kleidung und sogar Eis.
Bereits am Samstag, wenn auch die Aktion „Sauber, Alsdorf" bei einem Teller kräftiger Suppe und hoffentlich vielen interessanten Gesprächen im Austausch der zahlreichen fleißigen ehrenamtlichen Helfer, ihren Abschluss findet, sind neben den Fairtrade-Vertretern auch die AWA-Abfallberater vor Ort. Parallel zum Fest der ASA findet auf dem Annaplatz erneut die SPD-Sommerkirmes mit vielen Fahrgeschäften für große und kleine Besucher statt. 

(apa 02.05.2022)
© Stadt Alsdorf