Logo Alsdorf (Welle)

Noch mehr schnelles Internet für Alsdorf: Glasfasernetz wird ausgebaut - Ab Jahresbeginn 2022 WLAN in jedem Klassenzimmer




Die Digitalisierung ist in aller Munde, jetzt geht Alsdorf weitere konkrete Schritte in Richtung Ausbau des Glasfasernetzes. Eines der Ziele: Zum Jahresbeginn 2022 schnelles WLAN in jedem Alsdorfer Klassenzimmer zu haben. 

Mehr Glasfaser für Alsdorf - das wird möglich mit Unterstützung der Städteregion Aachen. Durch die StädteRegion Aachen wurde ein Antrag an Bund und Land zum Ausbau des Glasfasernetzes initiiert, der jetzt durch den Bund bewilligt wurde  und durch NetAachen umgesetzt wird. Privathaushalte oder auch Firmen, die bislang mit Geschwindigkeiten von weniger 30 Mbit pro Sekunde leben mussten, profitierenden von dem weiteren Glasfaserausbau und können künftig mit höheren Geschwindigkeiten online unterwegs sein. Duffesheide, Reifeld und Bettendorf, die nahezu komplett neu versorgt werden, gewinnen als bislang unterversorgte Stadtteile besonders von dem neuen Projekt. Dabei sind auch größere Bereiche von Kellersberg, Busch, Hoengen, Warden, Begau und Broicher Siedlung, insgesamt 1.888 Adressen im Alsdorfer Stadtgebiet. 

Im Rahmen des Digitalisierungspaktes und der Förderung Gute Schule 2020 werden alle Schulstandorte in Alsdorf an das schnelle Glasfasernetz angebunden. Auch unterversorgte Gewerbegebiete erhalten schnelles Internet.

Die Massnahme soll zum Ende 2020  begonnen werden und nach rund 79 Wochen abgeschlossen sein. Bürgermeister Alfred Sonders freut sich besonders darüber, dass der Ausbau zu 100 Prozent durch Bund und Land gefördert wird. „Der Stadt Alsdorf entstehen keine Kosten“, erklärt Sonders. „Wir gehen damit in Alsdorf noch einen Riesenschritt in Richtung Digitalisierung.“

Das ist gerade in der heutigen Zeit für die Alsdorfer Schulen von großer Bedeutung. Bis Ende 2021 sind alle Alsdorfer Schulen flächendeckend mit WLAN in allen Klassen ausgestattet. Derzeit wird an digitalen Lernkonzepte gearbeitet. Diese Lernkonzepte bilden dann die Grundlage für die Beschaffung der notwendigen Ausstattung für digitales Lernen, das dann allen Alsdorfer Schulen möglich ist. 

(apa 03.09.2020)

Kontakt

Anke Libber
Amtsleiterin

Stadt Alsdorf
A 40 Schul- und Sportamt

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 348
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 348
© Stadt Alsdorf