Logo Alsdorf (Welle)

Alsdorfer Firma Tri d‘Aix spendet Schutzmasken für Bedürftige




Alle suchen sie, einer hat sie: Ralf David, Geschäftsführer der Alsdorfer Firma Tri d‘Aix International,  hat Schutzmasken und spendet 1000 Stück an  Alsdorfer Hilfseinrichtungen. Bürgermeister Alfred Sonders nahm sie voller Freude entgegen und dankte Ralf David sehr für die Spende. Konkret leitet Tim Krämer, stellvertretender Sozialamtsleiter der Stadt Alsdorf, den klassifizierten Mund-Nasen-Schutz an die Ehrenamtler des Alsdorfer Tisches und des DRK-Kleiderladens weiter, die die Masken dann verteilen.Denn jetzt gilt auch in NRW eine Maskenpflicht z. B. in Supermärkten und öffentlichen Personennahverkehr. Die Verpflichtung, Masken zu tragen, und andere Hygieneregeln zur Minderung der Ansteckungsgefahr mit dem neuen Corona-Virus müssen eingehalten werden. So verteilt der Alsdorfer Tisch beispielsweise Lebensmittelkisten an Bedürftige, da die Räumlichkeiten der Hilfseinrichtung leider aktuell wegen der Corona-Krise geschlossen sind. Die Alsdorfer Firma Tri d‘Aix ist Produzent eines der breitesten Süßwarensortimente im deutschsprachigen Raum.  

(apa 28.04.2020)

 Kontakt

Marion Wingen
Amtsleiterin 

Stadt Alsdorf
A 13 Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 390
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 390
© Stadt Alsdorf