Logo Alsdorf (Welle)

Märchenhafte Nacht der Bibliotheken in Alsdorf: Stadtbücherei erntete viel Zuspruch – interaktives Bilderbuchkino für die kleinen Bücherfans




Die Nacht der Bibliotheken: In Alsdorf fand sie jede Menge Zuspruch. Unter dem Motto „Mach es!“ stand diesmal mehr der Wandel Öffentlicher Bibliotheken, die zunehmend als Treffpunkt und Lernort genutzt werden, im Fokus.

Ganz im Sinne des Mottos war die Stadtbücherei Alsdorf mit zwei Veranstaltungen dabei. Am Nachmittag konnten sowohl junge wie auch jung gebliebene Besucher mit dem Alsdorfer Bühnenhörspieler Wolfgang Rosen ein interaktives Bilderbuchkino erleben. Mit Bildern, Musik, Geräuschen und der Mitarbeit des Publikums erzählte Wolfgang Rosen auf seine unvergleichliche Art die Geschichte vom kleinen Major Tom und seiner Mondmission und wurde von den fast fünfzig Besuchern begeistert unterstützt.

Am Abend erzählte, spielte und entdeckte der  Schauspieler Hubert Reichmann von der Theater-Company München gemeinsam mit seinem Publikum die Märchen der Brüder Grimm. Der Abend wurde zu einer turbulenten Entdeckungstour durch die Märchen – ohne mystische Verzauberung, Psychologisierung oder Parodie. Dabei wurden immer die Geschichten und ihre Erzähler beim Wort genommen, mit der Lust am Hinterfragen und Entdecken, dem eigenen Erleben und den Erfahrungen der Anderen. Und dies immer im Zusammenspiel-Dialog mit dem Publikum. Das Ziel der Brüder Grimm, mit ihren Märchenerzählungen Erwachsene zu unterhalten, zu amüsieren und zu gruseln erreichte Hubert Reichmann mit seinem neuen Abend-Programm – auf dass alles zu einem „guten Ende“ führe ...

Alles in allem war diese Nacht der Bibliotheken ein unvergessliches Erlebnis für die Besucher wie auch für die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei.

(apa 27.03.2019)

 Kontakt

Stadt Alsdorf

Stadtbücherei Alsdorf
Leiterin: Heike Krämer

Denkmalplatz
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 9 39 50
Fax: 0 24 04 / 579 999 03

E-Mail:
stadtbuecherei@alsdorf.de

Internet:
www.stadtbuecherei-alsdorf.de


© Stadt Alsdorf