Logo Alsdorf (Welle)

Erhellende Momente in der dunklen Jahreszeit: Von den Lesemäusen bis zu Senioren treffen sich alle in der  Stadtbücherei Alsdorf – Spannende Veranstaltungen rund um das Lesen – Freier Eintritt




Wohin geht man in der dunklen Jahreszeit? In die Bücherei! Wenn die Tage kürzer und dunkler werden, ist die Stadtbücherei Alsdorf ein toller Ort, um dort seine Zeit zu verbringen. Man kann sich in Ruhe einen Überblick über die Neuerscheinungen machen, in einer der vielen Zeitschriften lesen oder bei den Sachbüchern über ein interessantes Thema informieren. Viele Schüler nutzen die Bücherei als Treffpunkt um gemeinsam Hausaufgaben zu machen oder Projekte zu bearbeiten. Oder man kann an einer der regelmäßig stattfindenden, kostenlosen Veranstaltungen der Bücherei teilnehmen.

Manuela Oligschlaeger bietet einmal im Monat - und zwar an jedem zweiten Samstag - eine Veranstaltung für die Kleinsten an. Die Bilderbuchmäuse treffen sich dann um 10.30 Uhr in der Kinderbücherei und lesen gemeinsam ein Bilderbuch, wobei Manuela Oligschlaeger viele Tipps für die Eltern bereithält, wie man ein Bilderbuch interessant und spannend vorliest.

Die nächsten beiden Treffen der Bilderbuchmäuse finden am 8. Dezember 2018 und am 12. Januar 2019 statt. Beim Treffen am 8. Dezember stimmen sich die Bilderbuchmäuse mit „Krokodil und Giraffe – Warten auf Weihnachten“ auf die Adventszeit ein. Beim ersten Termin im neuen Jahr dreht sich alles um das Bilderbuch „Knuddelfant und Lenny“.

Für die etwas älteren Kids gibt es einmal im Monat immer an einem Donnerstag ein Bilderbuchkino. Dabei werden die Bilder der Geschichte auf eine Leinwand projiziert und so können die Kids aktiv an der Erzählung teilnehmen. In der Vorweihnachtszeit wird am 13. Dezember „Das wunderbare Weihnachtsfest“ gezeigt und zu Beginn des neuen Jahres am 17. Januar 2019 eine Geschichte vom kleinen Raben Socke: „Alles meins“.

Eine weitere Veranstaltung für Kinder findet an jedem letzten Freitag im Monat mit der Vorlesepatin Keziban Yilmaz statt. Beim „Vorlesen und Malen“ wird zuerst eine Geschichte erzählt und im Anschluss daran können die Teilnehmer kreativ werden und ein Bild malen, wobei die Utensilien zum Erstellen der eigenen Bilder bereitgestellt werden.

Am Freitag, 30. November, liest Keziban Yilmaz „Alles wird wieder gut oder wie der kleine Rabe zu seinem Namen kommt“ und das neue Jahr startet mit der Geschichte „Vom Löwen, der nicht kochen konnte“ am 11. Januar 2019.

Natürlich gibt es auch eine Veranstaltung für Erwachsene, welche von den Vorlesepaten Wolfgang Rosen, Dr. Johannes Kiehl, Veronika Leisten, Dagmar Junk, Marie-Luise Fröbel und Adelheid Breuer angeboten wird. Beim  „Vorlesen für Senioren“, das an jedem zweiten Freitag im  Monat um 16 Uhr stattfindet, werden die unterschiedlichsten Geschichten erzählt und es wird spannend, lustig und in jedem Fall sehr unterhaltsam. Die nächsten Termine sind der 14. Dezember und der 11. Januar 2019. Dazu sind alle, die gerne lachen und in geselliger Runde unterhalten werden ganz herzlich eingeladen. Informationen gibt es beim Team der Stadtbücherei Alsdorf unter Tel. 02404/93950.

(apa 15.11.2018)

 Kontakt

Stadt Alsdorf

Stadtbücherei Alsdorf
Leiterin: Heike Krämer

Denkmalplatz
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 9 39 50
Fax: 0 24 04 / 579 999 03

E-Mail:
stadtbuecherei@alsdorf.de

Internet:
www.stadtbuecherei-alsdorf.de


© Stadt Alsdorf