Logo Alsdorf (Welle)

Sicher-Stark-Training im Familienzentrum Annapark soll Kinder sensibilisieren


© Foto: M. Pröhl

Sind unsere Kinder noch sicher? Diese Frage stellen sich nicht nur Eltern häufig, sondern auch das Fachpersonal des  städtischen Familienzentrums Annapark. Denn oft werden die Jüngsten in unserer Gesellschaft vernachlässigt oder zu Opfern von Mobbing, Gewalt und Missbrauch. Hier setzt die bundesweite „Sicher-Stark-Initiative“ seit vielen Jahren mit Veranstaltungen an. Solch eine gab es jüngst im Familienzentrum Annapark für Kinder ab fünf Jahren. Trainer Ralf Schmitz stellte mit den Kindern Problemsituationen dar und hatte viele Hilfestellungen zur Hand. „Achtet auf euer Bauchgefühl“, riet der Experte. „Habt ihr ein Nein-Gefühl, dann sagt dies auch. Ein Nein sollte jeder sagen dürfen - auch der eigenen Familie und Freunden gegenüber. Der eigene Körper gehört einem selbst und jeder sollte für sich entscheiden ob er kuscheln oder angefasst werden möchte.“

Während der vierstündigen Veranstaltung wurden auch Aktionen außerhalb der Kita gestartet. Spielerisch wurde dabei vermittelt niemals mit einem Fremden mitzugehen, egal wie hartnäckig und trickreich er vorgeht. Auch die Eltern der Kinder wurden in das spielerische Training eingebunden. Der Tenor der Eltern: Auch wenn kein hundertprozentiger Schutz möglich ist, so können durch

eine Sicher-Stark-Veranstaltung die Kinder gestärkt und die Eltern sensibilisiert werden. Auch für die kommenden Vorschulkinder soll es wieder eine Veranstaltung dieser Art geben. Sponsoren und Spenden diesbezüglich sind der Kita jederzeit willkommen. 

(apa 17.05.2018)

 Kontakt

Städt. Familienzentrum Annapark

Willy-Brandt-Ring 2
D-52477 Alsdorf

Leitung: Frau Bahnen

Telefon: 0 24 04 / 55 83 35
E-Mail: kita-annapark@alsdorf.de

Internet

© Stadt Alsdorf