Logo Alsdorf (Welle)

Europafest 2017 - 25 Jahre nach dem Bergbau




Diesmal ging der Blick zurück auf die eigene Vergangenheit: Beim Alsdorfer Europafest standen noch einmal diejenigen im Mittelpunkt, die bis zur Zechenschließung vor 25 Jahren das Bild der Arbeitswelt in Alsdorf bestimmt hatten - die Bergmänner. Viele optische Akzente setzten die Kumpels im viertägigen Festprogramm. Schon zum Auftakt beim Fassbieranstich auf der Kirmes am Annaplatz kam mancher ehemalige Bergmann in voller Montur. Höhepunkt in Sachen Erinnerung an den Bergbau war ganz klar der Europafestsonntag, bei dem sich zahlreiche bergmännische Vereine und Musikgruppen im großen Festzug in Szene setzten. Ihr Weg durch die Innenstadt wurde vom großen Jubel tausender Zuschauer begleitet, die diese Gelegenheit für viele, viele Erinnerungsfotos nutzten. Auch die übrigen Termine im Festprogramm fanden großen Zuspruch: Von der Vernissage des Alsdorfer Kunstvereins, der Werke der Künstlerin Stephanie Binding in der Galerie der Stadtbücherei präsentiert, bis zum Seniorennachmittag in der Stadthalle. Auch das große Feuerwerk über dem Annapark und der Vortrag des Alsdorfer Geschichtsvereins zählten zu den Höhepunkten. Auch im Annapark war Action angesagt: Dort zeigten Skater bei der Aktion "Inside Annapark" des Jugendamtes und der Jugendtreffs ihr Können.

>>>Mehr Impressionen zum Europafest 2017 gibt es in unserer Bildergalerie

(apa 13.09.2017)

 Kontakt

Stefan Schaum

Stadt Alsdorf
A 13 Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 298
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 298
E-Mail: stefan.schaum@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf