Logo Alsdorf (Welle)


Welches Formular suchen Sie?

Onlinedienste der Stadt Alsdorf



Illustration
Illustration Bauen

Nutzungsänderung

Die „Änderung der Nutzung“ oder einfach „Nutzungsänderung“ ist die Änderung der genehmigten Benutzungsart einer baulichen Anlage. Unabhängig davon, ob mit der Nutzungsänderung auch bauliche Veränderungen verbunden sind.

Eine Änderung der Benutzungsart liegt stets vor, wenn für die neue Benutzungsart besondere öffentlich-rechtliche Vorschriften bestehen, die von denen abweichen, die für die bisherige Benutzungsart gelten. Anders ausgedrückt: Eine genehmigungsbedürftige  Nutzungsänderung gemäß § 63 BauO NRW ist immer dann gegeben, wenn das öffentliche Baurecht für die veränderte Nutzung eine andere Beurteilung ergeben kann, d.h. andere oder weitergehende Anforderungen stellt.

Die Bauvorlagen für den Nutzungsänderungsantrag können auch von Entwurfsverfassern erstellt werden, die nicht über eine Bauvorlageberechtigung verfügen.

Je nach Komplexität und Schwierigkeitsgrad der Nutzungsänderungen empfiehlt es sich jedoch eine Bauvorlageberechtigte / einen Bauvorlageberechtigten zu beauftragen. 

(Empfehlung: Lassen Sie sich vor Antragstellung durch die Mitarbeiter der Bauaufsicht und der Bauleitplanung beraten.) 

Notwendige Bauvorlagen: 

  • Antragsformular (amtlicher Vordruck)
  • Flurkarte (nicht älter als 6 Monate, erhältlich beim Katasteramt der Städteregion Aachen, Zollernstr. 10)
  • Lageplan (Maßstab 1:500 oder 1:250), evtl. vergrößerte Ausschnittskopie aus der Flurkarte
  • Art und Umfang der Nutzungsänderung sind anzugeben und erforderlichenfalls in bemaßten Bauzeichnungen M 1:100 Ansichten, Grundrisse und Schnitt kenntlich zu machen
  • Baubeschreibung (amtlicher Vordruck)
  • Betriebsbeschreibung (amtlicher Vordruck)
  • Angaben zur umgenutzten Fläche in m²
  • Bei baulichen Änderungen Angabe der veranschlagten Herstellungskosten der genehmigungsbedürftigen baulichen Maßnahmen 
  • Stellplatznachweis
  • weitere Unterlagen richten sich im Einzelfall nach Art und Umfang des Vorhabens


Ihr Antrag kann nur in vollständigem Zustand bearbeitet werden. Achten Sie bitte darauf, dass die Bauvorlagen in mindestens 2-facher Ausfertigung vorliegen und den Anforderungen der BauPrüfVO entsprechen:

 

Genehmigungsgebühren:
Die Genehmigungsgebühren für Nutzungsänderungen richten sich nach der geänderten Nutzfläche (in Abhängigkeit von der Nutzungsart sind unterschiedliche Faktoren anzusetzen) und den Herstellungskosten.

Die Mindestgebühr beträgt 50,- € und kann bis zur Höchstgebühr von 2500,- € ansteigen


Formulare

Kontakt

Regine Jordan
Amtsleiterin 

Stadt Alsdorf
A 63 Bauordnungsamt

Hubertusstr. 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 383
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 383

Kontakt

Jörg Hansen

Stadt Alsdorf
A 63 Bauordnungsamt

Hubertusstr. 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 442
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 442
E-Mail: joerg.hansen@alsdorf.de

Kontakt

Jens Claßen

Stadt Alsdorf
A 63 Bauordnungsamt

Hubertusstr. 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 /  50 - 341
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 341
E-Mail: jens.classen@alsdorf.de

Kontakt

Hubert Tylla

Stadt Alsdorf
A 63 Bauordnungsamt

Hubertusstr. 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 /  50 - 207
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 207
E-Mail: hubert.tylla@alsdorf.de

Kontakt

Frau My Phung Nguyen

Stadt Alsdorf
A 63 Bauordnungsamt

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 382
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 382

E-Mail
MyPhung.Nguyen@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf