Logo Alsdorf (Welle)
Illustration
Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo Impressionen Kunstschule Aber Hallo

„Aber Hallo“ - Kulturpädagogischer Dienst für Kinder- und Jugendarbeit Alsdorf e.V. 

Jugendkunstschule und Jugendzentrum 

Die Jugendkunstschule bietet für Kinder ab 3 bis 13 Jahren kunst- und kulturpädagogische Kurse, Wochenendworkshops, Kindergeburtstage und große Ferienateliers in allen Schulferien. Künstlerische Vielfalt ist Programm: Malen und Zeichnen, plastisches Gestalten, Zirkus, Tanz, Theater und Film sind die Ausdrucksmittel bei der Bearbeitung spannender Themen.  
Zum Besuch von Mitmachausstellungen lädt die Jugendkunstschule ganze Schulklassen und Kitagruppen ein. Geplant sind jährlich wechselnde Ausstellungen.  Noch bis Ende 2012 geht es in der Ausstellung „Post aus der Vergangenheit“ um Archäologie: die Kinder erforschen in großen Kisten eingebaute und unter Erde vergrabene Modelle von Pompeji und einer altägyptischen Stadt. Bei der anschließenden Kreativaktion entstehen kleine „antike“ Kunstwerke.   
Das Jugendzentrum ist Treffpunkt für Jugendliche aus dem Stadtteil und darüber hinaus. Vor allem im medienpädagogischen Bereich bietet das Jugendzentrum Busch Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken. Medien- und Zirkusprojekte werden auch in Kooperation mit Schulen veranstaltet.
Für Firmen und andere Institutionen veranstaltet Aber Hallo e.V. kunst- und kulturpädagogische Aktionen, auch in deren Räumen. 
Die Kinder und Jugendlichen arbeiten in Gruppen bis maximal 9 Kindern zusammen. Größere Gruppen werden von mehreren der künstlerisch und pädagogisch qualifizierten Mitarbeiter intensiv betreut. Nur in so kleinen Gruppen ist es möglich, dass die Kinder in ihrem jeweils eigenen Tempo und entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten arbeiten. Jedes Kind findet zu seinem persönlichen gestalterischen Ausdruck bei der Umsetzung seiner eigenen Ideen. Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein entwickeln sich so fast von allein.
Die Jugendkunstschule informiert über ihre Angebote durch Programmflyer, die Website www.aberhallo-ev.de und Presseberichte. Interessenten erhalten die Programmflyer auf Anfrage per Post zugeschickt.
Die Jugendkunstschule wird gefördert durch die Stadt Alsdorf, die Stadt Baesweiler und das Land NRW.
 

 Kontakt

Aber Hallo e.V. 
Jugendkunstschule - Werkstatt Alsdorf
Jugendzentrum Alsdorf-Busch

Ansprechpartner: 
Claus-Jürgen Klüglich

Alte Aachener Str. 2
(Eingang Eisenbahnstraße)
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 20 499
Fax: 0 24 04 / 95 69 90

E-Mail: info@aberhallo-ev.de

Internet: www.aberhallo-ev.de 

© Stadt Alsdorf