Logo Alsdorf (Welle)


Mischen Sie sich ein: Stadtteilgespräche mit Bürgermeister Alfred Sonders

Liebe Alsdorferinnen und Alsdorfer! Wie soll mein Stadtteil in Zukunft aussehen? Wo liegen Probleme? Was brauchen wir? Was brauchen wir nicht mehr? Was kann ich beitragen? Darüber möchte ich mit Ihnen sprechen. Bei den letzten Stadtteilgesprächen haben wir gemeinsam viele Handlungsempfehlungen erarbeitet, die in den letzten Jahren bereits...
>>Alle aktuellen Meldungen
 
Illustration

Im Gespräch mit dem Bürger

Eine Stadt lebt von der starken Gemeinschaft, vom Wir-Gefühl ihrer Bewohner. In Alsdorf legt man großen Wert auf die Ideen der Bürger, ihre Wünsche, ihre Kritik und ihre Vorschläge. Dass die Suche nach einem neuen Leitbild für die Kommune zu einer Aufgabe für alle Alsdorfer wurde, war daher selbstverständlich. Der Bürgermeister lud zu zahlreichen Bürgerforen ein, die Resonanz aus der Bürgerschaft war groß.

Dass die Herausforderungen der Zukunft eine Herausforderung für alle Alsdorfer sind, wurde in diesem Prozess deutlich. Wie sieht unsere Stadt aus? Was sind ihre Stärken, ihre Schwächen? Ihre Alleinstellungsmerkmale in der Städteregion? Wo müssen wir ansetzen, um die Stadt für den demographischen Wandel zu rüsten? Diese Fragen wurden bei den großen öffentlichen Veranstaltungen rege diskutiert. Gemeinsam wurde ein neues Leitbild entwickelt, auch das neue Stadtlogo wurde als Ideenwettbewerb ausgeschrieben und bezog ausdrücklich die Bürgerinnen und Bürger mit ein. Die Stadtteilgespräche setzen dieses Konzept fort. Der Bürgermeister und seine Fachleute aus der Verwaltung wollen vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürger Lösungsansätze entwickeln, um sich dem demografischen Wandel zu stellen.

Junge Familien sind der Schlüssel der künftigen Entwicklung. Familienstadt zu sein – das ist der Auftrag. Das soll die Marke sein, mit der Alsdorf künftig identifiziert wird. Die nötigen Voraussetzungen hat die Stadt – hier stimmt das Paket aus Bildungsmöglichkeiten und attraktivem Wohnraum, aus Wirtschaft und Vereinsleben, aus Kultur und Freizeit. Und all’ das kann noch wachsen. Entlang der Euregiobahnstrecke als neue wichtige Verkehrsader der Stadt finden sich noch viele Flächen, an denen moderner Wohnraum entstehen kann. Wie der aussehen wird, wie das Gesicht der Stadt sich ändert und das Leben in ihr noch vielfältiger wird – auch darüber wird künftig gesprochen werden. Mit allen Alsdorfern.

© Stadt Alsdorf