Logo Alsdorf (Welle)

14 Tage Sport und Spaß unter freiem Himmel


Regiosportbund Aachen e.V. (Fotografin Dagmar Meyer-Roeger)

Allseits strahlende Gesichter. „Sport im Park“ war in seiner ersten Auflage in Alsdorf ein voller Erfolg! 14Tage hatten Aldorfer Bürgerinnen und Bürger im Annapark und im Josef-Thelen-Park in Mariadorf die Chance, in unterschiedlichste Sportarten kostenlos hinein zu schnupper. Und über 400 Teilnehmer taten das auch, berichtet Hugo Polz von der Geschäftsleitung des Regiosportbundes Aachen, der gemeinsam mit dem Stadtsportverband Alsdorf und der Stadt Alsdorf das sportliche Ereignis initiiert hatte. „Mit 20 ganz verschiedenen Sportangeboten für Jung und Alt konnten wir die Alsdorfer Bürger begeistern. In manchen Angeboten wie Tai-Chi und Bootcamp waren bis zu 40 Teilnehmer“, freut sich Polz  rückblickend. Damit die Veranstaltungen trotz Corona durchgeführt werden konnten, wurde ein Hygienekonzept erstellt. „Unter dem Motto ‚Mit Abstand am besten‘ konnten wir viele Alsdorfer bewegen“, ist  auch Claudia Valdix, Vorsitzende des Stadtsportverbandes Alsdorf, von den zwei Wochen Sport im Freien angetan. „Mit der Veranstaltungsreihe haben wir einen Grundstein gelegt für ein erfolgreiches Sportformat, und unsere Vereine konnten sich mit einem vielseitigen Angebot präsentieren.“ Von Thai-Chi, Yoga oder Pilates bis Laufen oder Nordic Walking und Tanz war alles dabei. „Das schreit nach einer Wiederholung im nächsten Jahr“, blickt Claudia Valdix bereits optimistisch nach 2021. Das sieht auch der Vorsitzende des Hoengener Turnclubs HTC  Dieter Kretschmer so: „ Dem HTC hat es wahnsinnig viel Freude bereitet, an dieser wunderbaren Location Josef-Thelen-Park ‚Sport im Park‘ machen zu dürfen. Wir hatten viele Teilnehmer, eine hervorragende Resonanz und hoffen auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.“ Das sieht auch Bürgermeister Alfred Sonders so, der die eine oder andere Veranstaltung besucht hatte: „Sport und Alsdorf – das passt zusammen. Die zahlreichen Sportvereine mit ihren ehrenamtlichen Trainern und Betreuern leisten einen großen Beitrag für unser Miteinander. Es wäre schön, wenn über diese Veranstaltungen hinaus der eine oder andere Teilnehmer sich einem Sportverein anschließen würde. Ich danke den Initiatoren, den Übungsleitern und auch den teilnehmenden Alsdorfern, die mit dazu beigetragen haben, dass ‚Sport im Park‘ so ein toller Erfolg werden konnte.“ 

(apa 29.07.2020)

 Kontakt

Holger Bubel
Citymanagement 

Stadt Alsdorf
A 13 - Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 297
Fax: 0 24 04 / 50-303
E-Mail: holger.bubel@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf