Logo Alsdorf (Welle)

Neue Spielgeräte dank des Einsatzes der Siedler- und Bürgergemeinschaft Broicher-Siedlung




Die Gestaltung, Pflege und Erhaltung des sozialen Lebensraumes in der Broicher Siedlung hat die Siedler und Bürgergemeinschaft Alsdorf-Broicher Siedlung sich seit ihren Anfangstagen im Jahr 1935 auf die Fahnen geschrieben. Jüngst hat der gemeinnützige Verein neben viel ehrenamtlich geleisteter Arbeitskraft rund 6000 Euro in die Neugestaltung des städtischen Spielplatzes an der Osterfeldstraße investiert. Ursprünglich war diese Aktion bereits für Ende März geplant, aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Arbeiten verschoben werden, die letztlich Mitte Mai beginnen konnten. Zunächst mussten manche Spielgeräte von ihren Plätzen weichen, um ertüchtigt und später an einer neuen Stelle aufgestellt zu werden. Es folgten an mehreren Tagen Erdarbeiten, denn manche Fundamente mussten neu ausgehoben werden. Mit Unterstützung des Eigenbetriebs Technische Dienste der Stadt Alsdorf und der Stadtentwicklungsgesellschaft Alsdorf wurden diese Arbeiten erfolgreich in Angriff genommen. Auch der THW Ortsverband Alsdorf hat die Erneuerung der Flächen unterstützt. „Wir sind froh, dass wie so viel Hilfe und Unterstützung erfahren haben“, dankt Thomas Lausberg, Vorsitzender der SBG Broicher Siedlung. So hat die Firma BIG Baumaschinen Service kostenlos einen Bagger zur Verfügung gestellt, die Firma Carlier hat einen Kletterbogen aufbereitet, die Firma BSK Baustoffe Kaldenbach und Christian Lengersdorf mit seinem Team haben ebenfalls Manpower und KnowHow mit eingebracht. Sogar zwei ganz neue Spielgeräte konnten angeschafft werden: Einen Rutschenturm mit zwei Schaukeln und ein kleinkindgerechtes Karussell gibt es nun auf dem Spielplatz. Mit Hilfe der Firma Vorpeil wurden die Geräte aufgebaut, der nötige Fallschutzsand – rund 60 Kubikemeter – wurde von der Firma Davids geliefert. Dank für alle Helfer kam bei der Vorstellung der neu gestalteten Fläche auch von Bürgermeister Alfred Sonders. „Hier sehen wir ein tolles Beispiel dafür, was möglich ist, wenn sich Menschen für ihren Ortsteil einsetzen. Hier spürt man gleich die besondere Verbundenheit, und davon profitieren jetzt auch die Kleinsten in der Broicher Siedlung.“ 

(apa 29.06.2020)

 Kontakt

Stadtentwicklung Alsdorf GmbH

Burgstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 599 780
Fax: 0 24 04 / 599 78 19

E-Mail: 
info@stadtentwicklung-alsdorf.de

Internet: 
www.stadtentwicklung-alsdorf.de 

© Stadt Alsdorf