Logo Alsdorf (Welle)

Kostenloses Angebot für Einzelhändler und Gastronomen aus Alsdorf: Neue Online Plattform „Alsdorf kauft lokal“ bündelt Infos

Initiative von Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing, Stadt Alsdorf und Stadtmagazin Und Sonst 




Die frisch duftende Pizza vom Lieblingsitaliener kommt direkt an die Haustür. Bücher werden nicht bei Amazon, sondern beim örtlichen Buchhändler vor Ort in Alsdorf bestellt - der dann auch nach der Corona-Krise immer noch persönlich für seine Kunden da sein kann und sie mit Lesestoff und individuellen Buchtipps versorgt. Blumen werden frisch bis an die Haustür geliefert. Ebenso Sportschuhe oder Handtaschen. Der Alsdorfer Einzelhandel und die Gastronomie sind einfallsreich in der Corona-Krise. Viele Geschäftsinhaber haben schnell reagiert und bieten Service bis an die Haustür. Eine neue Initiative der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing, mit ins Leben gerufen von der Stadt Alsdorf und dem Alsdorfer Stadtmagazin Und Sonst, bündelt jetzt alle Angebote - natürlich digital mit einem neuen Online-Portal. „Alsdorf kauft Lokal“ - unter diesem Titel können sich künftig Einzelhändler und Gastronomen mit ihren Angeboten im Netz präsentieren.

Dort sind die Unternehmen verlinkt auf ihre Homepages, dort finden sich Speisekarten und Angebote und viele Infos über Alsdorfer Unternehmen.  Ein Teil wurde bereits kontaktiert und bildet jetzt den Grundstock auf www.alsdorf-kauft-lokal.de. Wer also auch in Zeiten der Corona-Krise vor Ort in seiner Stadt einkaufen will, kann viele Informationen auf alsdorf-kauft-lokal.de finden. Und anstatt anonym im Netz zu bestellen, kann man so den örtlichen Einzelhandel stärken und stützen. Und damit den Händlern und Gastronomen durch die Krise helfen und gleichzeitig lecker essen, neue Ostergeschenke besorgen, mal schnell ein Kebab für die ganze Familie holen oder sich neue Sportartikel zum Joggen besorgen - alles in Alsdorf. Kurze Wege sind dabei auch noch umweltschonend. Das alles sind starke Argumente für den digitalen Einkauf in Alsdorf. Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders und  Peter Steingass als Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing e. V. werben bei allen Alsdorferinnen und Alsdorfern für die neue Online-Plattform: „Machen Sie mit, kaufen Sie in Alsdorf ein, wo immer es geht.“ Nur so können der Handel und die Gastronomie überleben.

Niemand will ausgestorbene Innenstädte, dagegen kann jeder etwas tun. „Alsdorf kauft lokal“ hilft dabei. Die Seite ist jetzt online, jeder kann sich informieren. Einzelhändler können sich unter der Telefonnummer 02404/8476 oder unter info@brants-design.de melden und mitmachen. Das Beste: alsdorf-kauft-lokal.de ist für alle Alsdorfer Einzelhändler kostenlos, niemand muss für diese Werbung zahlen. „Das war uns wichtig, die Zeiten sind für Handel und Gastronomie schwer genug“, so Sonders und Steingass unisono. “Die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing unterstützt Handel und Gastronomie gern mit dieser Initiative.“ Jetzt kommt es auf jeden an: „Machen Sie mit, nutzen Sie die Angebote in Alsdorf.“ 

Bildergalerie - zum Vergrößern anklicken


(apa 06.04.2020)

 Kontakt

Alsdorfer Stadtmagazin "Und Sonst?!"

Ansprechparnerin: Marina Brants

Internet: 
www.alsdorfer-stadtmagazin.de

Email: info@brants-design.de

Telefon: 02404 / 8476

 Kontakt

Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf Förderverein e.V.

Vorsitzender: Peter Steingass

Postanschrift:
Annstraße 2-6
52477 Alsdorf

 Kontakt

Marion Wingen
Amtsleiterin 

Stadt Alsdorf
A 13 Amt für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit

Hubertusstraße 17
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 50 - 390
Fax: 0 24 04 / 57 999 - 390
© Stadt Alsdorf