Logo Alsdorf (Welle)

Mirja Boes, „Auf Wiedersehen! Hallo!“ im ENERGETICON

Mirja Boes stellt ihr neues Programm Auf Wiedersehen! Hallo!“ in Alsdorf vor – am Sonntag, 7. Februar 2021, das Fördermaschinenhaus im Energeticon. Egal, ob sie in ihrer Willkommensabschiedsrevue das Publikum mit einem letzten „Auf Wiedersehen!“ verabschiedet oder mit einem schmissigen Hallo begrüßt – Mirja Boes begeistert mit ihrer nigelnagelneuen Impro-Comedy rund um die kleinen, großen, schrecklich-schönen und leider lustigen Comebacks des Lebens. 

Schluss. Aus. Vorbei. Das war‘s. Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum. Aber unter uns: Immer öfter steht sie nicht auf der Bühne – sie sitzt. Höchste Zeit also, sie für ihr Lebenswerk weg zu würdigen, bevor ihre Witze einen Damenbart bekommen. Deswegen rockt sie gemeinsam mit den Honey Donkeys noch einmal richtig ab.
Mirja macht jetzt also den „Howie“ und geht auf ihre wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour. Und statt ‘nem ollen „Adieu“ gibt’s von ihr ein fettes „Tschüss, ihr Säcke!“. Wie es geht, weiß sie genau. Schließlich hat sich Mirja schon von so vielem verabschiedet: von ihrer Unschuld, als sich ein Opa am FKK-Strand vor ihr bückte. Von ihrer Traumfigur, weil es für alles Light-Produkte gibt – nur nicht für Fritten! 

„Abschiede sind etwas Alltägliches“, formuliert Mirja Boes in Anlehnung an den Titel ihrer Tour: „Und der häufigste Abschied ist vielleicht der von der eigenen Würde.“ In ihrem neuen Programm sagt Mirja möglicherweise endgültig „Auf Wiedersehen! Hallo!“ zum Publikum. Denn sie hat noch so viel vor und will doch noch so viel erleben! Freuen Sie sich also bei ihrer Goodbye-Tour auf ein „Best of Best of“ ihres Schaffens.
Aber keine Sorge! Der Abgesang dauert nur vier Minuten, denn so lange ist ihr teilweise zu Recht vergessener Smashhit „20 Zentimeter, nie im Leben kleiner Peter“. An ihn trauen sich nur die wahren Größen der Unterhaltungsszene: Elvis, Udo Lindenberg, Rammstein oder die Wildecker Herzbuben! Das wird ein feierlicher Abend, und es ist das womöglich letzte Mal, Mirja Boes live zu sehen. Ihre Freunde, ihre Weggefährten, ihre Mentoren – sie alle werden nicht kommen. Nur die sechsköpfige Band, Honkey Donkeys. Die müssen. Das steht in ihrem Vertrag …
„Auf Wiedersehen! Hallo!“ Die Willkommenabschiedsrevue ist der neue Impro-Comedy-Musik-Ringelpiez mit Anfassen ... also der Honkey Donkeys.

 

Tickets sind erhältlich im Kartenhaus Alsdorf und Würselen, in allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405 / 40 8 60 oder unter www.meyer-konzerte.de.

Information:

Tel.: 02404 - 599110
E-Mail: info@energeticon.de
Website: www.energeticon.de
Adresse: ENERGETICON Fördermaschinenhaus
52477 Alsdorf, Deutschland


Termine:

Sonntag, 07.02.2021 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Fördermaschinenhaus , ENERGETICON

>>> Zurück zur Übersicht

© Stadt Alsdorf