Logo Alsdorf (Welle)

Ein Urgestein: Leserin der Stadtbücherei Alsdorf seit 81 Jahren - Vorlesepaten lesen für Erwachsene in der Stadtbücherei Alsdorf




Vorlesen einmal nicht für Kids sondern auch mal für die Großen … einmal im Monat freitags findet um 16 Uhr in der Stadtbücherei Alsdorf eine Vorlesestunde für Erwachsene statt. Die nächsten beiden Termine sind der 17. Januar  und der 14. Februar und 6. März. Hier lesen die Vorlesepaten der Stadtbücherei in einem gemütlichen Ambiente lustige, spannende und auf jeden Fall unterhaltsame Geschichten vor und die Zuhörer können sich entspannt zurücklehnen und lauschen. Denn die Freude am Lesen und auch am Zuhören ist in jedem Alter vorhanden und die Stadtbücherei versucht allen ihren Benutzern diese Möglichkeit zu bieten. Viele Benutzer kennen und besuchen die Stadtbücherei schon seit vielen Jahren und haben die Geschichte der Bücherei mitverfolgt. Eine von ihnen ist Ria M.

Sie ist jetzt 86 Jahre alt und seit 81 Jahren Benutzerin der Stadtbücherei Alsdorf, das heißt sie nutzt die Bücherei, seit diese gegründet wurde und ist damit wohl eine der ältesten Benutzerinnen der Stadtbücherei Alsdorf.  Diese hieß 1938 noch Bücherei des Borromäus-Vereins der Pfarre Sankt Castor und befand sich in der Eckstraße in der Nähe der Alsdorfer Burg. Ria kam durch die Leseleidenschaft ihres Vaters in die Bücherei, die zu dieser Zeit schon eine Vielzahl an interessanter Literatur im Bestand hatte, darunter auch Bilderbücher, Kinder- und Märchenbücher. Nach dem Krieg zog die Bücherei  in ein Gebäude Ecke Hubertusstraße/ Rathausstraße und nachdem diese Räumlichkeit zu klein geworden war,  zog sie in den Keller des neuen Rathauses in der Hubertusstraße und Ria blieb ihr über alle Jahre und Umzüge treu als Leserin erhalten. Auch als die Bücherei 1993 in ihren heutigen Standort in der Stadthalle wechselte, war dies für Ria kein Hinderungsgrund die Bücherei weiter regelmäßig zu nutzen. Im Gegenteil, seitdem ist sie noch häufiger in der Bücherei anzutreffen. Auch ihre vier Kinder lesen gerne und eine ihrer Töchter ist ebenfalls Benutzerin der Stadtbücherei, obwohl sie nicht in Alsdorf wohnt. Für Ria ist ein Leben ohne Bücher und ohne die Stadtbücherei nicht vorstellbar und sie weiß, dass sie die Bücherei auch noch für lange Zeit nutzen wird.

(apa 04.12.2019)

 Kontakt

Stadt Alsdorf

Stadtbücherei Alsdorf
Leiterin: Heike Krämer

Denkmalplatz
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 9 39 50
Fax: 0 24 04 / 579 999 03

E-Mail:
stadtbuecherei@alsdorf.de

Internet:
www.stadtbuecherei-alsdorf.de


© Stadt Alsdorf