Logo Alsdorf (Welle)
Illustration

Spektakuläre Flugstunts am Nachthimmel

Spektakuläre Flugstunts am Nachthimmel

Das Fliegen mit beleuchteten Modellen ist schon fast so alt wie der Modellflugsport. Auch das „Nachtfliegen“ nach Musik ist eigentlich keine neue Errungenschaft. Was aber bislang nie wirklich gelungen ist, ist  die Musik und Beleuchtung der Flugzeuge zu synchronisieren. Und hier nun kommen die „Lattendreher“ ins Spiel mit ihrer Nachtflugshow im Rahmen des diesjährigen Europafestes. Bereits 2018 begeisterten sie bei ihrem Debut im Vorfeld des großen Eröffnungsfeuerwerks über dem Annapark tausende Schaulustige. Und diesmal sind sie wieder zu bewundern, mit noch ausgereifterer Technik und außergewöhnlichen Stunts am Nachthimmel mit ihren durch LED-Leuchtmitteln versehenen Modellflugzeugen zu rockiger und klassischer Musik.

Gegründet wurden die Lattendreher 2017 nach der Nachtflugschau zum jährlichen Flugtag des  - Modellflugclub MFC Phönix Lohne. „Wir wollten es noch besser machen“, erinnert sich Geschäftsführer der Luftsportgruppe Lattendreher“, Helmut Ermer.  Gemeinsam mit  Dagmar und Jürgen Bongartz, Ute und Günter Ermer hat er den noch jungen Verein gegründet. Ihr Konzept stellten sie einigen Flugkameraden vor und innerhalb kurzer Zeit war eine verschworene Gruppe zusammen, die sich mit Eifer in die Arbeit stürzte. Der Jüngste der Gruppe ist 16 Jahre und der Älteste ist 60 Jahre alt.

Modelle mussten um gebaut und getestet werden, neue Ton-  und Lichttechnik entwickelt werden. Dies war die Aufgabe von Günter Ermer, dem IT-Fachmann der bunten Truppe. Die er mit Bravour meisterte. „Er nutzte dazu alle heimischen Möglichkeiten. Der Wohnbereich wurde über Monate zur Werkstatt. Der Langmut seiner Frau Ute war bewundernswert“, erinnert sich Helmut Ermer an die Anfänge. Mitglied Jürgen Bongartz hatte einen Feuerring konstruiert und gebaut, den die Piloten mit speziellen Flugzeugen durchfliegen.  Das „Ringfliegen“ war bereits 2018 eine besonders spektakuläre Darbietung, die das zahlreiche Publikum bei gelingen aufjubeln ließ. Kommentiert wurde und wird das Spektakel, das unter der Regie von Dagmar Bongartz abläuft von  Team-Sprecherin Ute Ermer.

„Zum Europafest 2019 werden wir ein geändertes Programm vorstellen und hoffen, den Menschen wieder eine Freude zu bereiten“, stellt Geschäftsführer Helmut Ermer in Aussicht.

Europafest 2019 -Plakat

© Stadt Alsdorf