Logo Alsdorf (Welle)
Illustration

Senioren erobern die Stadthalle

Musik und Tanz garantiert einen bunten Nachmittag in der Stadthalle Alsdorf am Samstag, 7. September, 15 Uhr.

Ein Europafest ohne den Seniorennachmittag wäre kein richtiges Europafest. Wenn über 600 Bürgerinnen und Bürger in die stets ausverkaufte Stadthalle strömen, dann ist das auch immer ein besonderer Anlass für die Künstler, die ein Potpourri feinster Unterhaltung darbieten. Bürgermeister Alfred Sonders freut sich schon jetzt, viele Seniorinnen und Senioren beim großen Seniorennachmittag begrüßen zu können. Zusammen mit dem Partnerschaftskomitee der Stadt Alsdorf lädt er am Samstag, 7. September, ab 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr) in die Alsdorfer Stadthalle ein. Durch das Programm führen wird der Bürgermeister dabei natürlich wieder höchst persönlich.

Der Karnevalistische Tanzclub Alsdorfer Tänzer (KTC) wird einmal mehr mit schwungvollen Paartänzen und der Garde begeistern und nicht nur die Bühne, sondern auch die Herzen der Zuschauer erobern.

Aus zahlreichen Auftritten – regional und überregional - bestens bekannt sind die „Geschwister in der Bütt“. Lena und Niklas geben wieder einen humorvollen Einblick in das Verhältnis zweier Geschwister, die sich oft zanken und „knibbeln“ – aber trotzdem immer liebevolle Kompromisse in ihrem familiären Alltag finden, in dem kleine und auch große „Katastrophen“ einfach dazu gehören…

Bestens bekannt auch über die Stadtgrenzen Alsdorfs hinaus ist der Fanfarenzug Schaufenberg, der gerne in die Stadthalle zur Freude der Senioren kommt. Angeführt von Hans-Rainer Steinbusch gehört die Truppe aus Schaufenberg schon zu den Urgesteinen beim traditionellen Seniorennachmittag.

Aus dem Karneval bekannt aber längst nicht mehr nur dort zuhause ist auch die KG Burgwache. Neu formiert bietet das Ensemble der KG ein buntes Potpourri bekannter Stücke.

Ihr Debut beim Seniorennachmittag wird die junge Alsdorfer Sängerin Klaudia Kozyrska geben. Mit Schlagern zum Mitsingen wird die 21-Jährige sicherlich schnell die Herzen der Besucher erobern. Bühnenerfahrung hat sie bereits unter anderem bei den Anlässen im Rahmen der Duathlon-Meisterschaften in den vergangenen Jahren gesammelt. Doch vor so einem großen Publikum hofft sie auf warmen Applaus für ihre Darbietungen.

Unterhaltsame Stunden sind also wieder garantiert.

 

Europafest 2019 -Plakat

© Stadt Alsdorf