Logo Alsdorf (Welle)

Das Projekt Grubenwasserthermie GrEEn wird in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW aufgenommen




Mehr als 25 Jahre ist es her, seit im Aachener Revier Steinkohle gefördert wurde. Heute macht das ENERGETICON an dem ehemaligen Ort der Energiewirtschaft den Wandel von fossiler zu regenerativer Energie für die Öffentlichkeit erlebbar - nicht nur als Energie-Erlebnismuseum, sondern auch als Erzeuger seiner eigenen klimafreundlichen Energie. Dafür sorgt das Projekt GrEEn (http://leistungsschau.klimaexpo.nrw/projekte-vorreiter/green.html).

Mit der Umsetzung dieses Projektes wurden umfangreiche Erfahrungen hinsichtlich der Arbeiten an einem teilverfüllten Bergbauschacht sowie den technischen Anforderungen an Material und Einbauverfahren für eine frei im Schacht hängende Erdwärmesonde gewonnen. Diese Erfahrungen sollen die Errichtung weiterer Anlagen an alten Bergbaustandorten u.a. im Ruhrgebiet ermöglichen.

Im Rahmen eines offiziellen Termins im NRW-Wirtschaftsministerium in Düsseldorf am 21. März wird ganz offiziell die Plakette und Urkunde zur Aufnahme des Projekts in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW an das ENERGETICON übergeben.

(apa 27.02.2019)

 Kontakt

Thomas König
Geschäftsführer


ENERGETICON gGmbH
Konrad-Adenauer-Allee 7
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 59 911 - 11

E-Mail: 
thomas.koenig@energeticon.de

Internet: 
http://www.energeticon.de

© Stadt Alsdorf