Logo Alsdorf (Welle)

Jesper Munk

Jesper Munk in Alsdorf: Konzert bereits ausverkauft

 

Konzert

Freitag, 19. Mai, 20 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)

Energeticon (Konrad-Adenauer-Allee 7), Alsdorf

Jesper Munk

Alsdorf. Jesper Munk sieht immer noch wie ein 17-Jähriger aus, obwohl er inzwischen 24 ist – immerhin. Normalerweise wäre das völlig unerheblich, doch in Munks Fall muss man es tatsächlich betonen. Denn seine Musik, seine Texte und vor allem seine Stimme klingen, als hätte er schon einige Tage – und vor allem (durchzechte) Nächte – mehr auf dem Buckel, als es tatsächlich der Fall ist. Der Deutsch-Däne aus München hat sich ganz der Musik verschrieben, in die sich die Furchen des Lebens am tiefsten eingegraben haben: dem Blues.

Schon mit seinem Debütalbum „For In My Way It Lies“, (2013) hat Musik für Furore gesorgt. Quasi von der Straße weg, wo er von Musikredakteuren des Bayerischen Rundfunks entdeckt wurde, ging es zu diversen Fernsehauftritten, darunter in der „Harald Schmidt Show“. Höchste Weihen erhielt er aber, als er den legendären New Yorker Blues-Punker Jon Spencer (Blues Explosion!) als Produzenten für sein zweites Album „Claim“ gewinnen konnte. Spencer drückte Munks Sound hörbar seinen Stempel auf, verzerrte Gitarre und Bass deutlich und forcierte das Tempo, etwa bei der Single „Courage For Love“.

Doch Munk kann auch die leisen Töne. In Balladen wie „Morning Coffee“ oder „Drunk On You“ erinnert seine Stimme ein wenig an Jamie Cullum. Das andere Ende des Spektrums, etwas mehr aus der Kehle, liegt ungefähr bei Tom Waits. Dazu passt, dass Munk auch noch Gitarre spielt, als ob ihm der Teufel persönlich sämtliche Griffe beigebracht hätte. Das Einzige, was man von ihm nicht erwarten darf, ist ein ausgefeiltes Solo. Live tritt er begleitet von seinem Vater am Bass und seinem Jugendfreund Clemens Finck von Finckenstein am Schlagzeug als Trio auf.

„Death ain`t got no mercy in this land“ heult Munk in einem Song. Zuschauer, die nicht glauben können, dass dieser Satz aus dem Mund eines 24-Jährigen kommt, sollten die Augen schließen. Dann können sie hören, dass er ganz tief aus der Seele kommt. Denn Munk fühlt, was er singt.

Karten für 3,50 Euro:

- Aachen:

   Kundenservice Medienhaus

   Friedrich-Wilhelm-Platz + Dresdener Str. 3

   Klenkes Ticket im Kapuziner Karree

   Kapuzinergraben 19

- Alsdorf:

Energeticon

Konrad-Adenauer-Allee 7

Das Kartenhaus

Annastraße 2-6, im Foyer der Stadthalle


Termine:

Freitag, 19.05.2017 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Energeticon , Konrad-Adenauer-Allee 7

>>> Zurück zur Übersicht

© Stadt Alsdorf