Logo Alsdorf (Welle)

Kunst für Alsdorf 2014 - BEWEGTE ELEMENTE: Ausstellung des Preisträgers 

Vorstellung und Einweihung des Elementebaums durch die Projektpartner „Kunst für Alsdorf“ und Egidius Knops am ENERGETICON, Konrad-Adenauer-Allee 7 - Alsdorf 




Das diesjährige Kunststipendium "Kunst für Alsdorf" geht auf die Zielgerade: Ab 5. September wird die Arbeit des Preisträgers Egidius Knops auf dem Außengelände des Energeticon zu sehen sein. Dort wo einst Energie aus der Erde gewonnen wurde, wird zukünftig der ca. 5 Meter hohe "Elementebaum" aus dem Boden wurzeln. 
Die Plastik aus Edelstahl und Acryl besteht aus einem massiven Stamm aus ca. 60 einzelnen Edelstahlrohren, die sich in eine schirmähnliche Baumkrone öffnen. Die filigrane Krone repräsentiert mit ihren Acrylglas-Elementen die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Egidius Knops versteht seine Arbeit als Denkmal für den Blick zurück in die Vergangenheit, aber auch als Denkmal für den Blick in die Zukunft. 
Egidius Knops überzeugte mit seinem Konzept die Jury zu "Kunst für Alsdorf" und wurde im Mai mit dem gleichnamigen Kunstpreis ausgezeichnet. In den vergangenen Monaten entstand nun in seinem Atelier der "Elementebaum" zunächst in Einzelteilen. In der letzten Augustwoche wird die Plastik dann auf dem Gelände des Energeticon zusammengefügt und an seinem zukünftigen Standort zwischen der Schmiede und dem Fördermaschinenhaus im Boden verankert. 
Der aus Simpelveld in den Niederlanden stammende Künstler Egidius Knops verfügt über langjährige Erfahrungen im künstlerischen Gestalten öffentlicher Räume. In Berlin arbeitete er eng mit Martin Matschinsky und Brigitte Matschinsky-Denninghoff zusammen. Die großen Stahlskulpturen auf der Tauentzienstraße hat Knops ebenso nach Plänen des Paares geschaffen, wie die Arbeiten vor der Neuen Nationalgalerie oder der Berlinischen Galerie. In den letzten Jahren hat Knops eine Vielzahl seiner Entwürfe in öffentlichen Räumen an den verschiedensten Orten in Deutschland, den Niederlanden und Schweden realisiert. Und genau dies ist ihm wichtig: "Ich mache Kunst für die Öffentlichkeit, nicht nur für mich", erzählt der Künstler über seine Art zu arbeiten. 

Zur Einweihung des "Elementebaums" laden die Projektpartner - der Kunstverein Alsdorf, die Sparkasse Aachen sowie die Stadt Alsdorf - und der Künstler Egidius Knops herzlich ein: Am 5. September ab 19.00 Uhr wird die Plastik auf dem Außengelände des Energeticon vorgestellt und enthüllt.

 
(apa 26.08.2014)

 Kontakt

Kunstverein Alsdorf e.V.

Vorsitzender: 
Franz-Josef Kochs

Geschäftsstelle:
Quellenstr. 22
52477 Alsdorf
Tel.: 02404 / 69172

E-Mail: 
info@kunstverein-alsdorf.de

Internet: 
www.kunstverein-alsdorf.de 

© Stadt Alsdorf