Illustration
Logo Alsdorf (Welle)

Gesundheitserziehung

Im Rahmen der Gesundheitserziehung nehmen wir, das Städtische Familienzentrum Annapark, an folgenden Projekten teil:

Opus NRW

Im September 2005 trat unsere Einrichtung zusammen mit 13 anderen Kitas in der Stadt Alsdorf dem OPUS-Netzwerk (Offenes Partizipationsnetz und Schulgesundheit) bei.Das Landesprogramm diente ursprünglich der Förderung von Projekten zur Gesundheitserziehung in Schulen und wurde 2005 um die Förderung in Kindertagesstätten erweitert.Im Herbst 2005 wurde das „Koordinierungsgremium OPUS-Netzwerk in der Stadt Alsdorf“, dem neben Vertretern von Kindertageseinrichtungen, den Spitzenverbänden, dem Jugendamt und Therapeuten, auch das Gesundheitsamt angehören, dem Arbeitskreis Pädiatrie (der seit Ende 2003 existiert) zugeordnet.

Gesundheitserziehung 

Mit dem Beitritt in das OPUS Netzwerk möchten wir, u. a. auf die Wichtigkeit von Bewegung und gesunder Ernährung aufmerksam machen!Zu diesem Thema haben wir bereits folgende Aktionen/Projekte installiert:

  • Täglich wird ein vollwertiges Frühstück für die Kinder zubereitet
  • In Kooperation mit der AOK führen wir das Projekt Jolinchen durch (nähere Informationen dazu auf www.jolinchen.de

In unserem Familienzentrum finden Angebote/Kurse für Eltern sowie Kinder statt:

  • Kochkurs für Kinder
  • Jolinchen Kids
  • Nachmittagsangebote

     
  • Teilnahme am Projekt des Gesundheitsamtes der Städteregion Aachen „Ich geh`zur U“

Ich geh`zur U

Kontakt

Städt. Familienzentrum Annapark

Willy-Brandt-Ring 2
D-52477 Alsdorf

Leitung: Nejla Stolz

stellv. Leitung: Daniela Maaßen

Telefon: 0 24 04 / 55 83 35

E-Mail: kita-annapark@alsdorf.de

© Stadt Alsdorf