Illustration
Logo Alsdorf (Welle)

Allgemeine Bildungsziele

Grundlage der Entwicklung von Kindern ist ihre nahezu unbeschränkte Fähigkeit zu lernen. Sie sind Meister ihrer eigenen Lernprozesse und schöpfen ihre Motivation aus der Freude, die sie beim eigenen Entdecken empfinden.

Kinder brauchen dazu die eigene und handelnde Erfahrung der Welt, von Menschen, von Tönen, Zahlen, Geschichte, Farben… und die Möglichkeit, sich in ihrer eigenen Art auszudrücken.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, die Kinder zu fördern, indem wir ihre Potentiale wahrnehmen und ihnen vielfältige neue Erfahrungen anbieten. Zugleich sind Beobachten, Wahrnehmen und Verstehen Varianten der Beziehungsaufnahme und Grundlagen für die Begleitung kindlicher Bildungsprozesse.


Die aufmerksame Wahrnehmung der Entwicklung der Kinder, die systematische Beobachtung der Kinder, ihrer Interessen, Fragen und Leidenschaften unterstützen kindlichen Lernprozesse. Lernprozesse werden erkennbar, wenn Kinder dabei beobachtet werden, wie sie Schritt für Schritt ihre Möglichkeiten und Grenzen ausloten und wie sie die Welt kennen lernen.


Die Dokumentation der Beobachtungen – der Aufzeichnungen, kommentieren Werke der Kinder, Fotos, ihre Aktivitäten – hilft uns bei der Auswertung, der Entwicklung neuer Angebote und trägt dazu bei, Kinder besser zu verstehen und zu begleiten.


Regelmäßige Gespräche mit den Eltern gehören für uns selbstverständlich zu unserem Anspruch an eine professionelle Erziehung.

 

Erfahren Sie außerdem mehr über unsere Projekte in den Bereichen:

Kontakt

Städt. Familienzentrum Florianstraße

Florianstraße 38
D-52477 Alsdorf

Telefon: 0 24 04 / 21 333

E-Mail: kita-florian@alsdorf.de

Frau Gerda Backes
Leitung:
Frau Gerda Backes

 

Frau Beatrix Furmanski
stellvertretende Leitung:
Frau Beatrix Furmanski

© Stadt Alsdorf